• Mubik in der Berufsschule Roth

    • Am 03.05.2024 fuhr die 7. Klasse zu Mubik (Mittelschule und Berufsschule in Kooperation) nach Roth. Hier bekamen die Schüler und Schülerinnen einen weiteren Einblick das Berufsleben.

    • Welttag des Buches in den 4. Klassen

    • Zum Welttag des Buches, am 23.04.2024, besuchten die 4. Klassen die Klosterbuchhandlung in Plankstetten.

    • Handballturnier der 4. Klassen

    • Am 07.05.2024 fand das regionale Handballturnier der 4. Klassen statt.

      Sowohl die Jungs als auch die Mädels erreichten einen tollen 2. Platz. Die Schüerinnen und Schüler können stolz darauf sein, herzlichen Glückwunsch!!

    • Workshop in der 5. Klasse

    • Am Freitag, den 26.04.24, war ein Team von Dokupäd aus Nürnberg bei uns in der 5ten Klasse zu Gast. Der Workshop den die Kinder der Klasse erleben durften hieß „Miteinander“. Da ging es von eigene Regeln für das Zusammenleben auf einem fremden Planeten finden über lustige Platzwechselspiele die zum gegenseitigen Kennenlernen anregen hin bis zu einem Gemeinschaftsprojekt (siehe Foto). Die „Sonne“ so zu bewegen, dass der Würfel in der Mitte beim auf und ab lassen nicht herunter fällt war nur möglich wenn alle an „einem Strang ziehen“, aufeinander hören und MITEINANDER arbeiten. Es hat allen gut gefallen, Spaß gemacht und wir konnten viel lernen im Umgang miteinander.

    • Malwettbewerb der Raiffeisenbank

    • Dieses Schuljahr fand zum 54. Mal der Jugendwettbewerb „jugend-creativ“ statt.

      Das Thema war "Der Erde eine Zukunft geben". Die Schülerinnen und Schüler haben tolle Ergebnisse eingereicht, die von Vertretern der Raiffeisenbank gebührend gewürdigt wurden.

      Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagoginnen und -pädagogen sowie Künstlerinnen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und auf Bundesebene.

      Bankvorstand Herr Regensburger übergab mit zwei Kolleginnen die Preise: Holzlesezeichen und Notizblöcke als Teilnahmegeschenke für alle. Die Klassenbesten bekamen ein Bastel-Set, ein Strandspiel aus Holz oder ein Wikinger-Spiel..

      Am Malwettbewerb haben 210 Schüler teilgenommen, am Quiz waren es 118.

    • Tennisschnuppertraining in der Grundschule

    • Am Freitag, den 19.04.2024, bekamen alle Grundschüler ein Schnuppertraining vom TC Grün-Weiß Greding. Wie auf dem Bild der 4. Klassen zu sehen ist, hat es Klein und Groß viel Spaß gemacht.

    • Die GMS Greding dekoriert den Osterbrunnen

    • Die Sparkasse Greding spendet einen Betrag von 1000 Euro an die Schule: Neue Logos und Sporttrikots für Schüler

    • Das neue Schullogo wird nicht nur das Profil der Schule stärken, sondern auch die Vielfalt der Schüler widerspiegeln. "Wir sind bunt" lautet das Motto, das die Schule lebt und in ihrem Logo präsentieren möchte.

      Denn die Schule steht für die unterschiedlichen Talente, Fähigkeiten und Hintergründe der großen und kleinen Kinder, die sie besuchen. Sport und Musik sind dabei zentrale Elemente des Schullebens, die durch das neue Logo besonders betont werden sollen.

      Die Spende der Sparkasse ermöglicht es der Schule, ihre Vision von einem vielfältigen und sportlichen Schulleben weiter voranzutreiben. Durch die neuen Sporttrikots mit dem Schullogo werden die Schüler nicht nur optisch als Team erkennbar, sondern auch motiviert, sich sportlich zu betätigen und ihre Schule mit Stolz zu repräsentieren.

      Der geplante Geräteparcours wird allen Schülern der Klassen 1-6 die Möglichkeit bieten, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern und sich spielerisch zu bewegen. Dabei steht nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern vielmehr der Spaß an der Bewegung und die Förderung eines gesunden Lebensstils.

      Die Schule bedankt sich herzlich bei der Sparkasse für ihre großzügige Unterstützung und bei allen Beteiligten, die dazu beitragen, das Schulleben noch bunter und lebendiger zu gestalten.

    • Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Kollegen Erhard Graf

    • Mit Bedauern geben wir bekannt, dass unser ehemaliger Kollege, Erhard Graf, am 15.01. von uns gegangen ist. Seine mehr als 30 Dienstjahre an unserer Schule waren geprägt von Professionalität und Einsatz, jedoch lässt uns sein Ableben mit einer spürbaren Leere zurück.

      "Vergänglichkeit ist das Los allen Seins, doch die Spuren, die wir hinterlassen, sind wie ein Echo, das in den Herzen weiterklingt."

      Mit diesen Worten möchten wir Erhard Graf gedenken, der nicht nur als Kollege, sondern auch als ein Teil unseres schulischen Erbes in Erinnerung bleibt. Sein Beitrag wird uns in nachhaltiger Erinnerung bleiben.

      In dieser schweren Zeit sprechen wir unser aufrichtiges Beileid an die Familie aus.